Grundlehrgang "Vorderladerschießen"

 

Ausbildungsziel:

Erwerb der Fachkunde für den Umgang mit Schwarzpulver für das schiessen mit Vorderladern

Zulassungsvoraussetzung (lt. § 34 der 1.SprengV):

- Vollendung des 21. Lebensjahres

- Unbedenklichkeitsbescheinigung von der für die Erteilung der Erlaubnis örtlich zuständigen Behörde

  (z.B. Kreis, kreisfreie Stadt o.ä.)  das ist kein polizeiliches Führungszeugnis!

  Links  -->   Zuständige Behörden aus der Region

- persönliche Eignung (wird von der Behörde geprüft)

 

Sonstige Zulassungsvoraussetzungen:

- Während des Lehrgangs: Vorzeigen eines gültigen Ausweisdokumentes

- Teilnahmegebühr

Dauer: 2 Tage Unterricht in Theorie und Praxis

Ort: 32584 Löhne oder 32609 Hüllhorst

Lehrgangsinhalte:

- Einführung in das Sachgebiet

- Rechtsvorschriften (Sprengstoffrecht, Waffengesetz, gefahrgutrechtliche Vorschriften)

- Ladekomponenten und Ladeverfahren

- Geräte und Werkzeuge

- Innenballistik

- praktisches Üben (Laden und schiessen)

Lehrgangsziel:

Nach bestandener Prüfung bekommen Sie ein Zeugnis über die Teilnahme an einem staatlich anerkannten Lehrgang nach § 32 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz

Termine: siehe Lehrgangskalender

Lehrgangskosten ab 01.2020 bis 09.2020 NRW:

140,00 € inkl. MwSt. (Vorderlader schiessen)

200,00 € inkl. MwSt. (Laden und Wiederladen von Munition und Vorderlader schiessen)

inkl. Dokumentengebühren, Lehrmaterial, CD, Materialkosten Praxis

20% Ermäßigung für Mieter und ehemalige Lehrgangsteilnehmer

Verpflegungsleistungen (Getränke, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, …) werden direkt mit der Gaststätte verrechnet.

Zusätzlich kommen noch Gebühren für die Abnahme der Prüfung als Abschluss eines Grund- oder Sonderlehrgangs hinzu. Diese werden 1 zu 1 weitergegeben, da NRW die Prüfungsgebühren drastisch (500%) erhöht hat.

 

Lehrgangskosten ab 10.2020 NRW:

200,00 € inkl. MwSt. (Vorderlader schiessen)

260,00 € inkl. MwSt. (Laden und Wiederladen von Munition und Vorderlader schiessen)

inkl. Dokumentengebühren, Lehrmaterial, CD, Materialkosten Praxis, Gebühren für die Abnahme der Prüfung

20% Ermäßigung für Mieter und ehemalige Lehrgangsteilnehmer

Verpflegungsleistungen (Getränke, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, …) werden direkt mit der Gaststätte verrechnet.


Lehrgangskosten ab 2020 Niedersachsen:

160,00 € inkl. MwSt. (Vorderlader schiessen)

220,00 € inkl. MwSt. (Laden und Wiederladen von Munition und Vorderlader schiessen)

inkl. Dokumentengebühren, Lehrmaterial, CD, Materialkosten Praxis, Gebühren für die Abnahme der Prüfung

20% Ermäßigung für Mieter und ehemalige Lehrgangsteilnehmer

Verpflegungsleistungen (Getränke, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, …) werden direkt mit der Gaststätte verrechnet.

Buchung:

Download Anmeldedatei

Erreichbarkeiten siehe Impressum